Suchfunktion

Rauschgiftgroßhändler wegen 485 Gramm Kokain erneut vor Gericht

Datum: 05.10.2021

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung am 15.10.2021 vor dem Landgericht Baden-Baden

Die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Baden-Baden befasst sich am 15.10.2021 um 09:00 Uhr (Saal 118) mit Fortsetzung am 22.10.2021 mit einer Anklage der Staatsanwaltschaft Baden-Baden vom 30.03.2020. Dem jetzt 43jährigen Angeklagten, der zuletzt in einer Gemeinde des nördlichen Landkreises Rastatt wohnhaft war, wird der Handel mit 485 Gramm Kokain zur Last gelegt. Er soll dieses Rauschgift Mitte Juni 2018, nur wenige Tage vor seiner Verhaftung in einem anderen Verfahren, in Waldshut-Tiengen an einen in der Schweiz wohnhaften Mann verkauft haben. Der Angeklagte war am 19.06.2018 verhaftet und wegen des Verkaufs von mehreren hundert Kilogramm Cannabis und mehreren Kilogramm Kokain Ende Juni 2019 vom Landgericht Baden-Baden rechtskräftig zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 13 Jahren und 6 Monaten verurteilt worden. Im Rahmen der Auswertung eines damals sichergestellten Mobiltelefons ergab sich jetzt der Verdacht, dass der Angeklagte auch an den gesondert abgeurteilten Mann aus der Schweiz Kokain verkauft habe. Der Angeklagte schweigt bisher zu dem Vorwurf. 

Fußleiste