Suchfunktion

Polizeibeamter wegen versuchter Nötigung vor Gericht

Datum: 10.10.2019

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung am 14.10.2019 beim Amtsgericht Baden-Baden

Am 14.10.2019 um 13:30 Uhr verhandelt der Strafrichter beim Amtsgericht Baden-Baden (Saal 022) eine Strafsache gegen einen 60-jährigen Polizeibeamten, dem ein Vergehen der versuchten Nötigung zur Last gelegt wird. Zwischen dem Sohn des Angeklagten und einer Firma aus Karlsruhe soll eine außergerichtliche Forderungsstreitigkeit bestanden haben, da die Firma eine an sie gerichtete Rechnung nicht bezahlt habe. Um seinem Sohn, der sich hierüber bei seinem Vater beklagt habe, zu helfen, habe sich der Polizeibeamte mit einem offiziellen dienstlichen Schreiben, das er mit einem hierfür illegal produzierten Aktenzeichen versehen habe, an die Firma gewandt und vorgetäuscht, es laufe gegen sie ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Betruges und habe die Bezahlung der Rechnung seines Sohnes gefordert, ansonsten Maßnahmen durch die Polizei und weitere Behörden ergriffen würden. Die insoweit angegangene Firma habe die Forderung des Sohnes gleichwohl nicht erfüllt, sondern ihrerseits Strafanzeige erstattet. Gegen den jetzt von der Staatsanwaltschaft beantragten und vom Amtsgericht erlassenen Strafbefehl hat der Angeklagte Einspruch eingelegt.

Fußleiste