Suchfunktion

Sexuelle Nötigung und Körperverletzung

Datum: 11.11.2020

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung am 18.11.2020 vor dem Landgericht Baden-Baden

Nach Anklageerhebung vom 09.12.2019 muss sich am 18.11.2020 um 09:00 Uhr mit Fortsetzung am 24.11. und 27.11.2020 ein jetzt 70-jähriger Mann wegen sexueller Nötigung in zwei tateinheitlichen Fällen in weiterer Tateinheit mit Körperverletzung vor der 2. Großen Strafkammer des Landgerichts Baden-Baden verantworten. Dem nicht geständigen und nicht vorbestraften Angeklagten wird zur Last gelegt, am 25.07.2018 seine Ehefrau, die als Fahrerin von geistig und körperlich behinderten Erwachsenen tätig ist, begleitet zu haben und eine damals 20-jährige Frau während der Fahrt genötigt zu haben, sexuelle Handlungen an ihm vorzunehmen bzw. an sich zu dulden. Am Ende der Fahrt habe er der Geschädigten, die hiermit nicht einverstanden gewesen sei, zudem einen Zungenkuss gegeben. Das Landgericht hat zu der im Sitzungssaal 118 stattfindenden dreitägigen Hauptverhandlung zehn Zeugen sowie eine Sachverständige, die zu der Geschädigten ein aussagepsychologisches Glaubwürdigkeitsgutachten erstattet hat, geladen.

Fußleiste