Suchfunktion

Russisch-orthodoxer Priester wegen sexueller Übergriffe, sexueller Nötigung und Vergewaltigung vor Gericht

Datum: 14.10.2020

Kurzbeschreibung: Hauptverhandlung am 21.10.2020 vor der 2. Großen Strafkammer des Landgerichts Baden-Baden

Am 12.08.2019 erhob die Staatsanwaltschaft Baden-Baden Anklage gegen einen jetzt 48jährigen deutschen Staatsangehörigen, der als Priester der russisch-orthodoxen Kirche zwischen März und Mai 2017 in 10 Fällen sexuelle Übergriffe gegenüber einer 16-Jährigen begangen haben soll, dabei in einem dieser Fälle Gewalt angewendet und in einem weiteren dieser Fälle den Geschlechtsverkehr durchgeführt haben soll. Der bislang nicht geständige Angeklagte soll von den Eltern der jungen Frau um Hilfe angesprochen worden sei, da die 16-Jährige unter psychischen Problemen litt. Unter dem Vorwand, es handele sich hierbei um "Medizin", habe der Angeklagte gegen den erkennbaren Willen der Geschädigten in einem Zeitraum von zwei Monaten sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen bzw. an sich von der Geschädigten vornehmen lassen. Die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Baden-Baden wird über diese Anklage am 21.10.2020 um 09:00 Uhr im Sitzungssaal 118 mit Fortsetzungsterminen am 27.10. und 09.11.2020 verhandeln.

Fußleiste