Suchfunktion

Verkauf von 1,9 Kilogramm Kokain und 3 Kilogramm Marihuana

Datum: 01.07.2020

Kurzbeschreibung: Rauschgifthändler steht am 08.07.2020 vor dem Landgericht Baden-Baden

Nach Anklageerhebung vom 15.04.2020 muss sich ein 27jähriger mutmaßlicher Rauschgifthändler deutscher Staatsangehörigkeit am 08.07.2020 um 09:00 Uhr mit Fortsetzungen am 15., 17. und 24.07. und 12.08.2020 vor der 2. Großen Strafkammer des Landgerichts Baden-Baden verantworten. Dem bislang nicht geständigen Angeklagten, der sich seit dem 08.01.2020 in Untersuchungshaft befindet, wird zur Last gelegt, an eine andere Person aus dem Raum Offenburg, die sich nun für ein von der Staatsanwaltschaft Offenburg geführtes Ermittlungsverfahren in Untersuchungshaft befindet, zwischen dem 27.10.2019 und dem 23.11.2019 in 4 Fällen zwischen 400 und 600 Gramm Kokain (insgesamt 1,9 Kilogramm) und zuletzt am 07.01.2020 in Rastatt 3 Kilogramm Marihuana verkauft zu haben. Das letzte Geschäft wurde von Spezialkräften der Polizei beobachtet, die Beteiligten noch am gleichen Tag festgenommen und das Rauschgift sichergestellt. Nun werden dem bislang nicht vorbestraften Angeklagten 5 Verbrechen des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge zur Last gelegt. Der Festnahme der Beteiligten waren mehrmonatige verdeckte Ermittlungen vorausgegangen, die zur Aufdeckung zahlreicher weiterer Straftaten und Festnahme weiterer Personen führten.

Fußleiste