Suchfunktion

Mehrfach einschlägig vorbestrafte Betrügerin angeklagt

Datum: 12.02.2020

Kurzbeschreibung: Das Schöffengericht Rastatt verhandelt am 17.02.2020 gegen eine Frau aus dem nördlichen Landkreis Rastatt wegen Betruges in zahlreichen Fällen

Am 17.02.2020 um 09:00 Uhr findet beim Amtsgericht-Schöffengericht-Rastatt im Sitzungssaal 151 die Hauptverhandlung gegen eine 42-jährige deutsche Staatsangehörige statt, gegen die die Staatsanwaltschaft Baden-Baden zwischen Dezember 2018 und Dezember 2019 insgesamt 5 Anklagen wegen gewerbsmäßigen Betruges erhoben hat. Die mehrfach vorbestrafte und unter doppelter einschlägiger Bewährung stehende Frau soll in zahlreichen Fällen unter Verwendung von Falschpersonalien bei mehreren Versandfirmen Waren bestellt und erhalten, vorgefasster Absicht entsprechend dann aber nicht bezahlt haben. Das Schöffengericht hat zunächst nur 4 Zeugen geladen. Weitere Zeugenvernehmungen werden ggf. durch Verlesung von Vernehmungsprotokollen eingeführt, um den Zeugen die weite Anfahrt zum Gericht zu ersparen.



Fußleiste